HERBST 2022 - STARKE STAEMENT-Styles und kontraste der Silhouetten

Die Mode für den Herbst und Winter  polarisiert und zeigt starke Statements, die oft gegensätzlicher nicht sein könnten. Als Kontrast zu konsequent tonigen Kombinationen im soften Layering, die in ihrer Reduktion wertig und edel wirken, stehen plakative Statement-Styles in starken Farben und expressiven Mustern, die in kreativ kuratierten Kombinationen Spaß ausdrücken.

Monochrome Looks in den neuen Farben der Saison von Head-to-Toe. Die Kombinationen zeigen sich tonig abgestimmt oder im starken Bruch: Kontraste der Silhouetten, Materialien und Muster bringen Spannung. Edle, cleane Styles leben von der Qualität und Haptik. Grobstrick zu Feinstrick, (Fake) Leather zu Fun Fur, Scuba-Jersey zu Baumwoll-Jersey. Handmade Optiken sowie schimmernder Glanz und Beschichtungen setzen effektvolle Highlights. Prägnante Muster und Drucke, grafische wie auch stilisierte florale, wie auch Karos und Streifen setzen Statements. Modifizierte Animal-Prints mischen auch wieder feminin mit.

Komfort und Bequemlichkeit, die wir während der Stay-Home-Zeit zu schätzen gelernt haben, wollen wir nicht mehr missen. Bequeme Neutrals haben alle Lebensbereiche erobert und setzen jetzt auf Luxury. Mit minimalistischen Looks in monochromer, heller und sanfter Farbigkeit. Qualität und Wertigkeit stehen im Fokus. Die Silhouetten sind lässig körperumspielend und abgeräumt. Softe Materialien und strukturierte Knitwear spielen mit fließendem Volumen und konfektionierten Schnitten. Selbstverständliche Lieblingsstücke, die durch Easiness und Tragbarkeit, Langlebigkeit und Kombinationsfähigkeit überzeugen.

Deep Darks zeigen sich in ihrer komplexen Vielfalt in multiplen Facetten. Braun als neue Basic-Farbe gehört zu den Lieblingsfarben des kommenden Herbst/Winters – am schönsten von Kopf bis Fuß. Die Farbrange von dunklen Blau- und Grüntönen über Rot/Braun/Violettnuancen bis hin zu fast Schwarz wirkt unisono edel und bietet sich perfekt für das Spiel mit Matt/Glanz, Lack und Leder, schimmernden Highlights und effektvollen Mustern an, die innerhalb der Farbgruppe spielen. Für Tag und Alltag werden die tiefdunklen Töne vielfach auch zu coolen Winter-Pastellen kombiniert.

Hosenanzüge in femininen Pastell- und Cremetönen signalisieren ein selbstbewusstes Power Dressing. Die Silhouetten sind gemäßigt oversized bis körperumspielend, die Materialien glatt, soft und fließend. Während der Blazer entweder edgy konturiert oder im Sharp Cut mit neuen Details kommt – Einreiher, Zweireiher oder ganz ohne Revers, aber Ärmelschlitzen, setzt die Hose meist auf Weite. Kombiniert wird der schnörkellose edle Hosenanzug Ton in Ton mit femininen Tops aus Feinstrick oder matt schimmernden Satinshirts. GRAPHIC Die neuen Prints zeigen Reminiszenzen an Muster und Grafik aus anderen Epochen, ob aus den 70ern, Art Nouveau oder Art Déco. Grafische Rapporte oder stilisiert florale Dessins.
Casual und unkompliziert sind die Attribute einer entspannten Kombimode, die vor allem durch die helle Farbigkeit zusammengehalten wird. Sämtliche Winter-Weiß-Töne über Wollweiß, Beige bis Greige werden monochrom miteinander kombiniert, Brüche sind erlaubt. Strick mit Jersey und Konfektion, lässige Chinos mit Hoodies und Sweats.
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom